Sie suchen einen Neueinstieg oder eine berufliche Veränderung?

Bewerber 2018-10-01T11:05:15+00:00

Wir bieten Ihnen:

JOBBÖRSE

Wir bieten Ihnen:

JOBBÖRSE

Häufig gestellte Fragen

Zeitarbeit bedeutet, als Mitarbeiter eines Personaldienstleisters (Verleihbetrieb) kurzfristig bei deren Kundenunternehmen (Entleihbetrieb) einzuspringen. Meistens ist der Personalbedarf in den Kundenunternehmen zeitlich begrenzt (z.B. wegen hohem Krankheitsstand), woher der Name Zeitarbeit (=Arbeit auf Zeit) stammt.

Ganz und gar nicht! Sie sind bei uns als Personaldienstleister fest angestellt und bekommen nach Beendigung eines Einsatzes einen neuen Einsatz zugeteilt. Sie sind also regulär angestellt und wechseln nur von Zeit zu Zeit das Kundenunternehmen, in dem Sie tätig werden.

Sie sind bei uns fest angestellt. Einzige Besonderheit: Sie arbeiten nicht direkt in unserem eigenen Unternehmen, sondern sind bei einem unserer Kundenbetriebe tätig. Der Arbeitsvertrag besteht aber mit uns als Personaldienstleister, dementsprechend sind wir ihr Arbeitgeber und betreuen Sie auch bei allen Fragen direkt.

Für die Zeitarbeit gelten Tarifverträge, die eine faire Entlohnung garantieren. Je nach Branche, Dauer des Einsatzes sowie Einsatzbereich sind auch Zuschläge möglich.

Sollte sich einmal kein Einsatz bei einem Kundenunternehmen ergeben, so erhalten Sie natürlich weiter Ihr Entgelt. Solche einsatzfreie Zeiten sind über das Arbeitszeitkonto abgedeckt, welches wir für Sie führen.

Nein! Auch hochqualifizierte Arbeitnehmer sind in der Zeitarbeit tätig. So sind beispielsweise auch IT-Fachleute oder Ingenieure bei Personaldienstleistern beschäftigt.

Weiterbildungen für Zeitarbeitnehmer werden sogar staatlich gefördert und es gibt eine Vielzahl von angepassten Weiterbildungsangeboten dazu. Sprechen Sie uns einfach auf dieses Thema an.

Oftmals werden Zeitarbeitnehmer, die sich während des Einsatzes im Kundenunternehmen bewähren, in ein festes Arbeitsverhältnis übernommen. Man spricht dann vom sogenannten „Klebe-Effekt“. Deshalb sind auch Arbeitnehmer auf der Suche nach einer Festanstellung in der Zeitarbeit gut aufgehoben!

Wie alle Beschäftigten sind Zeitarbeitnehmer in der Sozialversicherung angemeldet und alle Beiträge werden abgeführt. Auch Themen wie Urlaubsanspruch, Lohnfortzahlung bei Krankheit etc. gelten wie in jeder anderen Branche.

Außer einer hohen Einsatzbereitschaft, Zuverlässigkeit und einem gewissen Maß an Flexibilität gibt es in der Regel keine Beschränkungen für die Zeitarbeit. Der Personaldienstleister wird Ihnen den Einsatz entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Qualifikationen zuweisen. Deshalb bietet die Zeitarbeit für jeden eine faire Chance auf einen Job.

Ein kurzes Bewerbungsschreiben und ein chronologisch geordneter Lebenslauf sowie alle vorhandenen Abschlusszeugnisse (Schule / Berufsausbildung) sollten unbedingt eingereicht werden. Daneben sollten Sie alles mit einreichen, was Ihre Qualifikationen deutlich macht: Zeugnisse für Praktika und Nebenjobs, Weiterbildungsbescheinigungen, eine Liste Ihrer bisherigen Tätigkeiten.

Noch Fragen?